Tag-Archive: Rhein

Rheingrau

7. Februar 2003 Erst vier Frauen, drei junge am Rhein entlang und die wohlerzogene alte Dame – ich biete Schokolade an, aber die Konversation erstirbt nach wenigen Sätzen –, dann drei Männer und die Alte und eine Frau, Männer mit … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Journal | Getaggt mit ,
Kommentare deaktiviert

21,6 km Drogenparty

Mittwoch. Zeit für den Langen. Wieder mal zuwenig geschlafen. Trübes, kühles Wetter, gar keine Lust zu rennen, schon gar nicht, wenn es nur um stundenlanges Zockeln geht. Da maulen dann wieder der fiese Muskel, der kaputte Zeh, der schlappe Rücken … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Laufen | Getaggt mit , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Wasserstandsmeldung ist ’ne Bitch

„Das hab’ ich gar nicht so gemeint …“ „Wichtig ist aber, wie es beim Empfänger ankommt!“ „Aber man muß doch auch mal gucken, wie’s gemeint ist …“

Veröffentlicht unter 42 | Getaggt mit , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

19,5 km ganz schön schnell langsam!

Das Gute an jener Übung, ein Protokoll über die aufgenommene Nahrung anzufertigen, ist, daß man niemals darüber im Zweifel sein kann, warum die Waage jeden Tag neue lustige Zahlen anzeigt, mal ganz kleine und dann wieder lustige große, die, längst … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Laufen | Getaggt mit , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Progressiv-prähistorisches Materialschlachten

[caption id="attachment_2193" align="alignleft" width="300"]New Balance M1080 v3 Damit läuft es …[/caption]

Feldzüge werden ja nicht gewonnen, weil vorne Mel Gibson ohne Unterhose eine Front ängstlicher Schotten abreitet und ihnen Mut zubrülllt, der Sieg wird in der Etappe errungen, bei der Versorgung, mit dem Material. Das muß alles funktionieren, wenn es da nicht stimmt, sind die Bäuche leer und die Büchse versagt und die Soldaten desertieren. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Laufen | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert