Tag-Archive: Piraten

Reality Check – Julia Schramm
und das liebe Geld

Julia Schramm, prominente Piratin und Protagonistin der datenschutzkritischen Spackeria, veröffentlicht ein Buch: »Klick mich – Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin«. Ganz klassisch in einem Verlag, dem Albrecht Knaus Verlag, der zum Random-House-Imperium gehört. Dem Vernehmen nach gab’s einen tüchtigen Vorschuß, man spricht von 100.000 Euro. Die Rezensionen sind, gelinde gesagt, durchwachsen.

Nun kommt jemand daher, stellt das Ding als PDF bei Dropbox zum Download bereit, der Verlag geht dagegen vor und prompt ist die prominente Piratin im Gespräch, weil ihr Name nun mit einer Maßnahme verknüpft ist, die sich gegen „Raubkopierer“ richtet, wo doch jeder weiß, daß die Piraten alles für umme ins Netz stellen wollen – so jedenfalls kommt es beim BILD-Klientel an. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Werbung | Getaggt mit , , , ,
2 Kommentare