Archiv des Autors: muellermanfred

Am Rhein

Der Rhein ist cool. Ich war oben, wo er entspringt, ich war unten, an der Mündung, aber so richtig Rhein ist er nur hier. Klar. Am Rhein, da find’ ich immer linke Schuhe. Ich sammle sie und nagel’ sie an … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Journal | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Eldorado Deutz, 2015

Veröffentlicht unter Journal | Getaggt mit ,
Kommentare deaktiviert

connections #1 lifelines

Seit zehn Jahren stehe ich morgens auf, fahre im Norden an der Stadt vorbei, gehe arbeiten, fahre zurück, gehe schlafen. Nur, damit es was zu essen gibt, ein Dach über dem Kopf, manierliche Kleidung. Gefräßiger Alltag, der kaum etwas zurückgibt, … Lies weiter!

Veröffentlicht unter 42 | Getaggt mit , , , , , ,
4 Kommentare

Zu Fuß nach Punta Arenas

Das Dumme an Kettenbriefen in begrenzten Benutzerkreisen ist, daß sie immer wiederkommen. So ereilte mich nun binnen kurzer Zeit die zweite Nominierung für ein Blogstöckchen, diesmal ausgesprochen von Erna Rakete aka. @denkfett, der einzigen Frau, die mich jemals dazu bewegen … Lies weiter!

Veröffentlicht unter 42 | Getaggt mit , , , , , , , ,
2 Kommentare

Löcher im Bauch – wenn Kinder fragen

„Wer hat eigentlich alles erfunden?“ – Mit diesem Spruch inspirierte mich meine fünfjährige Tochter zu der Geschichte von Anita, der Trollkönigin, von der ich dann prompt ein schmeichelhaftes Portrait anfertigen mußte. Eine süße Geschichte, die aber nicht verhehlen kann, daß … Lies weiter!

Veröffentlicht unter 42 | Getaggt mit , , , , ,
3 Kommentare

Ein Liebster Blog sein

Friesisch herb mußte er erst werden, der Mann, der dieses Blog für würdig erachtet, Teil der „Liebster Blog“-Serie zu sein. Bei Twitter nennt er sich @ickemich und auch sein Blog heißt so, darum belassen wir es mal dabei. Ihn hat … Lies weiter!

Veröffentlicht unter 42 | Getaggt mit
3 Kommentare

10,7 km Freirennen

Es wurde gefragt, ob man hier mehr über Drogen lesen könne. Kann man. Genügt eine lauffreie Woche mit 100 Zigaretten und fünf Flaschen Wein? Erleichtert um weiteres Gewicht und ein Paar Schmuckstücke beschließe ich, daß heute gelaufen würde, langsam, ruhig, … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Laufen | Getaggt mit ,
2 Kommentare

Gedankenmaulkorb

Saisonende. Alles auf Anfang. Welchen Faden aufnehmen? Welchem folgen? Fragen, die sich die Frühschlafengeher gar nicht stellen.

Veröffentlicht unter Journal | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Vom Gebrauch der Werkzeuge

*ting.tack.tack.tating.titing.tack.tack.tackatack.tack.ting* *kling* *ratsch* Ich bin Olympia Monica Jahre alt. Meinem Vater leierte ich die Schreibmaschine meines Großvaters aus den Rippen. Zehn Jahre lang war die kommißgrüne Schönheit mein hauptsächliches Schreibgerät; die Vehemenz des Anschlags, die ich mir damals zwangsweise aneignete, … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Schreiben | Getaggt mit , , , ,
2 Kommentare

Aufgeben ist eine Option … aber doof

Ein Mann mit einer tückischen Tumorerkrankung, die ihn stark pflegebedürftig macht, eine Frau, die an Multipler Sklerose leidet und den Rollstuhl in die Ecke stellt, um Marathon zu laufen, ein Arzt, der an Krebs erkrankt ist und seinen Kampf öffentlich … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Journal | Getaggt mit , , , , , , ,
3 Kommentare